Filmmusik: Dead Man by Neil Young

Dead Man ist ein als Schwarzweißfilm gedrehter Western mit Johnny Depp, Robert Mitchum und Gary Farmer von Jim Jarmusch aus dem Jahr 1995.

Der Soundtrack trägt wesentlich zu der magischen, oft tranceartigen und stark soghaften Wirkung des Films bei. Er entstand, indem sich Neil Young im Studio den geschnittenen Film ansah und dazu improvisierte. Er verwendete hauptsächlich eine elektrische und eine akustische Gitarre sowie Piano und Orgel. Der Soundtrack besteht aus 13 Tracks, von denen einige Dialoge aus dem Film enthalten, inklusive Johnny Depp, wie er Gedichte von William Blake zitiert.

Björn Döring schreibt in seiner Kritik:

Neil Young ist der Mann, der allen Erwartungen widerspricht. Deshalb versteht es sich von selbst, daß kein herkömmlicher Score entsteht, wenn Young die Herausforderung annimmt, einen Film zu vertonen. Und das ist gut, denn auch Dead Man, der erste Western von Großstadt-Kid Jim Jarmusch, widerspricht allen Traditionen des Genres. In der Geschichte des William Blake verketten sich Zufälle so unglücklich, daß er zum Mörder, sein indianischer Begleiter zum literaturliebhanden Philosophen und die ganze Geschichte zu einer Parabel wird. Weil er die Weite der wunderbaren Landschaftsaufnahmen einfangen will, verzichtet Neil Young auf die beengende Atmosphäre eines Studios. Er mietet ein Kino, stellt neben seinen Gitarren auch Orgel und Piano vor die Leinwand, um sich drei Tage lang der Vorstellung hinzugeben, er sei ein Live-Musiker aus der Stummfilmzeit. Nur daß seine Wurzeln eben nicht in Polka, Tango oder Bar-Jazz sondern im Noise-Rock zu finden sind. Dementsprechend wimmert, knarzt und jault seine Tremolo-Gitarre, liefert eine klanglich-atmosphärische Textur anstelle auskomponierter Songs. So wie Jarmusch bewußt im reduzierten Schwarz-Weiß gedreht hat, entblößt auch Neil Young die Musik: Er sucht keinen Schutz bei eingängigen Melodien, sondern kratzt ganze Welten aus den verzerrten Soundschichten seiner E-Gitarre. Diese Musik hat eine Seele von der Größe des Grand Canyon.

Filmmusik: Dead Man by Neil Young (2 LPs) 
Jetzt bestellen bei:

400xJPC   400xAmazon

Tracklist:

1. Guitar Solo, No. 1 5:18
2. The Round Stones Beneath the Earth 3:32
3. Guitar Solo, No. 2 2:03
4. Why Does Thou Hide Thyself in Clouds 2:25
5. Organ Solo 1:33
6. Do You Know How to Use This Weapon? 4:25
7. Guitar Solo, No. 3 4:31
8. Nobody's Story 6:36
9. Guitar Solo, No. 4 4:22
10. Stupid White Men... 8:46
11. Guitar Solo, No. 5 14:41
12. Time for You to Leave, William Blake... 0:51
13. Guitar Solo, No. 6 3:22

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing. Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung Ich habe das verstanden